Ciao Chérie | ein Film von Nina Kusturica


Von der Sehnsucht getragen Distanzen zu überwinden, besuchen die Figuren die Telefonkabinen eines skurrilen Wiener Call Shops. Wie eine Nabelschnur verbindet sie das Telefonkabel mit einer geliebten Person, der Familie, dem Zuhause in der Ferne.
Die Stimme wird zur gegenseitigen Projektionsfläche, versteht man sich aber wirklich?
Ciao Chérie begibt sich auf eine Weltreise im Ton während im Bild ein internationaler Kosmos in einem einzigem Raum aufgeht.

Kontakt: moc.stcejorp-kn@emoclew


Hergestellt mit Unterstützung von


In Zusammenarbeit mit